15.09.2022 

Günther Jarick verstorben

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser Ehrenmitglied, der Bundes-, Landes- und VDT Ehrenmeister Günther Jarick am Samstag, den 10.09.2022 wenige Tage vor seinem 91. Geburstag verstorben ist. Einen Nachruf als ausführliche Ehrung für seine Lebensleistungen im Einsatz für unser Hobby findet ihr ->HIER

   

14.09.2020  Hartmut Buchler 2. Vorsitzender des SV der Züchter Französischer Kropftauben

Auf der JHV des SV am 2.- 4. September im Landhotel Kuhs, in der Nähe von Güstrow wurde unser aktives Mitglied Hartmut Buchler zum 2. Vorsitzenden gewählt. Wir wissen, sie haben eine gute Wahl getroffen, denn auf Hartmut kann man sich verlassen, was er als Vorsitzender des KTZV Calau und Gründungsmitglied unseres Vereins in langen Jahren bewiesen hat.

8.09.2022 1. Newsletter mit Informationen und Hinweisen des VDT ->HIER

6.09.2022 Herbstversammlung des Bezirkes Nordost im SV Deutscher Modeneserzüchter am 4.09.2022 in Kyritz

Am 4.09.2022 fand im Vereinsheim Kyritz die Herbstversammlung des Bezirkes Nordost im SV Deutscher Modeneserzüchter mit Schwerpunkt JTB statt. Nach dem Einsetzen der Jungtauben, begrüßte der erste Vorsitzende Hartwig Rogge um 9:30 Uhr 18 Mitglieder und einen Gast. Dieses Mal leider eine etwas kleinere Runde, mehrere Modeneser Freunde hatten sich beim Vorstand im Vorfeld entschuldigt. Nach dem Verlesen des Protokolls der JHV berichtete der erste Vorsitzende in kurzer Form über die online-Vorstandssitzung des HV und die Sonderrichtertagung, so dass es dann zügig zur ausgiebigen Tierbesprechung der 16 Gazzi und 4 Magnani gehen konnte. Im Beisein der Züchter wurde der aktuelle Jahrgang begutachtet und über die Feinheit und dem aktuellen Zuchtstand gesprochen. Dann ging es zum Mittagessen, besten Dank an Reinhard Saborowski und Lothar Bewersdorf für die super Versorgung, Klasse! Nach dem sich alle gestärkt hatten, ging es nochmal kurz in die Versammlung. Die nächsten Veranstaltungen wurden angesprochen und Termine festgelegt. Hartwig Rogge gab die Meldebögen für unsere BSS am 7.- 8.01.2023 in Meyenburg aus und Zuchtwart Benjamin Trottner übergab die Urkunden der letzten JTB für besten Jungen Modeneser 2021. Daraufhin ging es weiter zu der Besprechung der Jungtauben, jetzt waren die 44 Schietti dran. Sie wurden, wie die Gazzi und Magnani, von unseren Sonderrichtern Hartwig Rogge und Benjamin Trottner besprochen. Von allen Jungtieren wurden dann insgesamt 9 feine Hoffnungsträger an diesem Tag nach vorn gestellt.
1,0 Gazzi rotfahl-dunkelgehämmert Daniel, Kathen
0,1 Gazzi blau ohne Binden Frank Grimm
0,1 Gazzi blau mit bronze Binden Frank Grimm
1,0 Schietti blau mit bronze Binden Holger Gülck
1,0 Schietti dunkel-hellschildiggesäumt Manfred Schubert
0,1 Schietti rotfahl-schimmel Holger Gülck
0,1 Schietti gelbfahl mit gelben Binden Daniel Kathen
1,0 Magnani Herbert Ebel
Jugend 0,1 Schietti andalusier Lukas Kathen

Aus diesen wurden die besten 6 durch die Anwesenden als Siegertiere bestimmt.
1,0 Gazzi rotfahl-dunkelgehämmert Daniel Kathen
0,1 Gazzi blau ohne Binden Frank Grimm
1,0 Schietti dunkel-hellschildiggesäumt Manfred Schubert
0,1 Schietti gelbfahl mit gelben binden Daniel Kathen
1,0 Magnani vielfarbig Horst Ebel Jugend
Jugend 0,1 andalusier Lukas Kathen

Den Züchtern wurden praktische Ehrenpreise für die Versorgung ihrer Tauben übergeben.
Um 14:30 Uhr traten wir nach einer, wie immer, sehr harmonischen und lehrreichen Veranstaltung mit guter Stimmung unter Zuchtfreunden die Heimreise an.

Daniel Kathen
2.Vorsitzender

4.09.2022

Service für unsere Zuchtfreunde – Ausstellungspapiere

für die LVS am 12. – 13.11.2022 in Paaren-Glien ->HIER

für die KVS Calau am 4. – 6.11.2022 in Calau ->HIER

 

3.09.2022  4. Deutscher Schautaubentag am 3.09.2022 in Wansdorf
Einen Bericht über diese Veranstaltung findet ihr >HIER 

1.09.2022

Wir gratulieren im September
04.09.1939 König Siegfried 83 Jahre
16.09.1942 Kamuf Wolfgang 80 Jahre

28.08.2022 Niederlausitzer Rassetaubentag am 28.08.2022 in Eichow

15 Mitglieder und ein Gast, die 70 Jungtiere mitgebracht hatten, waren um 10:00 Uhr im Vereinsheim des KTZV Eichow erschienen. Klaus Höchsmann zeigte mittels Beamer Bilder unserer letzten Veranstaltungen und hatte eine Präsentation über die Vorbeugung von Trichomonadenbefall vorbereitet. Der folgende Film „Bester Freund, größter Feind, Mensch und Taube“ zeigte uns interessante Einzelheiten und Ansichten auf.
Die 70 Jungtauben wurden von den PR Wolfgang Dubrau und Siegfried König besprochen.
Als besonders versprechend wurden herausgestellt:
1. Platz Englischer Kröpfer, gelbgeherzt Hartmut Buchler
2. Platz Lahore, schwarz Tom Stache
3. Platz Budapester Tümmler, gelb Siegfried König
4. Platz Altholländische Kapuziner, gelb-getigert Toralf Golzbuder
5. Platz Show Homer, indigo-dunkelgehämmert Dietmar Saschowa
Diese Züchter wurden mit einer Flasche Sekt prämiert. Zur Auszeichnung der ersten drei Plätze hatte unser Zuchtfreund Joachim Kerstan Ehrenplaketten gestiftet. Mit einer Flasche Sekt bedankten wir uns bei Wolfgang Dubrau für die fachliche, einfühlsame Beurteilung und Besprechung der jungen Tauben. Bedanken möchten wir uns auch beim KTZV Eichow mit ihrem 1. Vorsitzenden Toralf Golzbuder, die uns wieder gute Gastgeber waren.

                    

22.08.2022 Martin Zerna berichtet aus seinem reichen Wissens- und Erfahrungsschatz:

  Arthur Esche – der Kleine war der Größte 
(zum Lesen auf das Bild klicken) 

14.08.2022 Liebe Zuchtfreunde,
ich möchte Euch herzlich zu unserem Rassetaubentag am Sonntag, den 28. August 2022 ab 10:00 Uhr im Vereinsheim des KTZV Eichow einladen. Lasst uns zusammen einen schönen Tag unter Zuchtfreunden verleben und bringt viele schöne Jungtiere mit. Gäste sind wie immer gern gesehen.
Viele Grüße

10.08.2022                                                           Manfred Hahn verstorben

Am 07.08.2022 ist unser Zuchtfreund Manfred Hahn aus Dissenchen nach längerer schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren verstorben. Schon als Jugendlicher begeisterte er sich für die Rassegeflügelzucht. Viel Zeit und Arbeit investierte er in die Zucht seiner Strassertauben, später kamen dann auch Zw.-Plymouth Rocks hinzu. 1952 wurde er Mitglied im KTZV Vetschau und wechselte 1958 nach Dissenchen. Während dieser Jahre stellte er seine Tiere erfolgreich bei Orts- und Kreisschauen aus. 1955 wurde er Mitglied in der SZG Strasser und war mit seinen Tauben auch bei Landes-, Bundes- und HSS erfolgreich. So errang er 1956 die Goldmedaille in Leipzig und wurde internationaler Champion 1956 in Brünn, 1958 in Bakescsaba und 1959 in Budapest. 1957 wurde er mit dem Staatsehrenpreis in Leipzig geehrt und erhielt weitere Ehrenplaketten sowie Bundes- und Gedenkplaketten. Je dreimal wurde er Deutscher Meister und Landesmeister. Manfred Hahn gehörte seit 1966 zunächst der PV Cottbus und später der PV Berlin-Brandenburg an. Er war 4 Jahre lang Obmann im KV Cottbus und 9 Jahre lang Zuchtwart des SV d. Strassertaubenzüchter im Bez. Cottbus. Als Preisrichter war er bei vielen regionalen, überregionalen und LV-Schauen im Einsatz. Zudem erwarb er sich als Sonderrichter für Strassertauben besondere Verdienste. Im KTZ blieb er in all den Jahren stets aktiv.
34 Jahre war er 1. Vorsitzender, 12 Jahre 2. Vorsitzender, 8 Jahre Kassierer und erfüllte auch als Ringwart seine Aufgaben vorbildlich. 1995 wurde er zum Ehrenmitglied und 2018 zum Ehrenvorsitzenden des KTZV Dissenchen ernannt.
Sein Wirken innerhalb der Rassegeflügelzucht wurde mit zahlreichen Ehrungen gewürdigt:
1984 die Ehrenplakette des VKSK, 1995 die goldene Bundesnadel, sowie 2003 die goldenen Ehrennadeln der PV Berlin-Brandenburg und des SV d. Strassertaubenzüchter, Bez. 8.
Die Silberne Ehrennadel der SZG für Plymouth Rocks bekam er 1987 und war Meister des LV Berlin-Brandenburg. Mit besonderem Stolz nahm er 2015 die Ehrung zum Bundesehrenmeister im BDRG entgegen.
Wir verneigen uns vor Manfred Hahn als Zuchtfreund und Mensch. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Irmgard mit der Familie.

BDRG, VDT
LV und PV Berlin-Brandenburg
SV der Strassertaubenzüchter, Bezirk 8 Nord-Ost
KV Cottbus-Spree-Neiße
KTZV Dissenchen

Wir gratulieren im August 2022
08.08.1959 Saschowa Dietmar 63 Jahre
09.08.1962 Fritsch Bernd 60 Jahre
28.08.1941 Begerock Robert 81 Jahre

25.07.2022 Einladung Jugendtag in Calau 2022 am 4.09.2022
Nachdem der Jugendtag in Calau im letzten Jahr ein voller Erfolg war, wird diese Veranstaltung in 2022 wieder von den KV Calau, Luckau und Cottbus-Spree-Neiße am 4.09.2022 organisiert. Natürlich sind auch Jugendliche aus anderen KV herzlich eingeladen. Beginn ist um 10:00 Uhr, Einsetzen der Tiere ab 9:00 Uhr. Die Meldungen mit Tierzahl sollten bis 19.08.2022 bei
Detlef Richter, Tel.: 03545-35334, Handy 0152-22490324 erfolgen.

Hier ein Bild vom vorigen Jahr:

23.07.2022 Bericht von der Sommerversammlung der Gruppe Spreewald im SV der Züchter Deutscher Schautauben am 23.07.2022 in Kunersdorf ->HIER

10.07.2022 Wanderversammlung am 9.07.2022 – zu Gast bei Wolfgang Dubrau
Nur 8 Mitglieder trafen sich um 9:30 Uhr in Bohrau um sich die schönen Zuchten und hochwertigen Anlagen bei Wolfgang Dubrau anzusehen und interessante Gespräche zu führen. Leider macht sich unser hohes Durchschnittsalter immer mehr bemerkbar, so dass wieder einige Mitglieder aus gesundheitlichen Gründen entschuldigt waren. Der Calauer Verein hatte seinen Vereinsausflug am selben Datum.
Wir wurden von Wolfgang gastfreundlich mit einem Imbiss empfangen und er führte uns über sein gepflegtes Grundstück mit den zahlreichen Zuchten, an denen sich sein Schwiegersohn und sein Enkel aktiv beteiligen. Er erklärte uns viele Einzelheiten in der Zucht und über das Futter, so dass drei Stunden wie im Flug vergingen. Danach nahmen wir in der Gaststätte „Zur Oase“ noch ein schmackhaftes Mittagessen ein. Wir möchten uns ganz herzlich bei unserem Zuchtfreund Wolfgang Dubrau bedanken.
Wir hätten uns eine bessere Beteiligung gewünscht, aber es war für alle Anwesenden ein sehr interessanter und angenehmer Termin.          

1.07.2022 Wir gratulieren im Juli
03.07.1941 Kerstan Joachim 81 Jahre
12.07.1959 Schenker Dietmar 63 Jahre
15.07.1952 Höchsmann Klaus 70 Jahre
16.07.1941 Hockwin Klaus 81 Jahre
20.07.1954 Nakonzer Eberhardt 68 Jahre
29.07.1947 Zerna Martin 75 Jahre

24.06.2022 Einladung zur Wanderversammlung im OT Bohrau von Forst/Lausitz
am Samstag, 9. Juli 2022 bei Wolfgang Dubrau

Wir treffen uns um 9:30 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der Gaststätte „Zur Oase“ in Bohrau, gleich rechts an der Dorf-Einfahrt, weil bei Wolfgang vor dem Haus nicht die Parkplätze vorhanden sind.
Nach der Besichtigung der Zuchten und Anlagen und dem Erfahrungsaustausch sind wir in der Gaststätte angemeldet, wo auch Mittagessen eingenommen werden kann.

18.06.2022 Einladung zum Kreiszüchtertag KV Calau am 24.07.2022 in Calau, Ernst-Mähler-Halle
Der Kreisvorstand lädt die Ehrenmitglieder, Vorsitzende, Vorstandsmitglieder und Mitglieder aller Mitgliedsvereine herzlichst zum Kreiszüchtertag am Sonntag, 24. Juli 2022 um 9:30 Uhr in der Ernst-Mähler-Halle ein. Nach den Tätigkeitsberichten und anschließender Diskussion, erfolgt die Entlastung des Vorstandes und die Bestätigung des Arbeitsplanes. Dann folgt ein Fachvortrag von der Firma BASU-Mineralfutter mit Tipps zu Fütterung, Haltung und Hygiene unseres Rassegeflügels.
Mit der Tierbesprechung wird die Veranstaltung abgeschlossen.

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 10.07.2022 an den KV-Vorsitzenden Dietmar Schenker zu stellen. Es wird um eine Meldung der Teilnehmer und der mitgebrachten Tiere bis zu diesem Zeitpunkt gebeten, damit sich der KTZV Calau gut auf die Versorgung vorbereiten kann.

     Dietmar Schenker
1. Vorsitzender KV Calau   

15.06.2022 Mitgliederversammlung am 15.06.2022 in Klein Oßnig in der Gaststätte Schön Oßnig
11 Mitglieder, 6 hatten sich entschuldigt, trafen sich bei schönstem Wetter und bester Versorgung auf der Terrasse der Gaststätte. Die Tagesordnung wurde genehmigt. Toralf Golzbuder verlas das letzte Protokoll, welchem ebenfalls ohne Einsprüche zugestimmt wurde. Nach einer Würdigung ihres Lebens und ihrer Verdienste gedachten wir in einer Schweigeminute unseren verstorbenen Mitglied Hans-Jürgen Noack und den ehemaligen Mitgliedern Klaus-Dieter Peppernick und Klaus Altkrüger, die alle Gründungsmitglieder unseres Vereins waren. Wir bedanken uns beim Vorsitzenden des KTZV Cottbus-Klein Oßnig, Rudi Priefer, er hat uns für die Tierbesprechung 5 Käfige mit Boden bereitgestellt, die wir dann auf Dauer nutzen können. Horst Wolk hatte Altenburger Trommeltauben in schwarz, gescheckt, getigert und gelbfahl dabei, die von Martin Zerna mit dem historischen Hintergrund der Rasse besprochen und positiv bewertet worden. Er zeigt uns die Entwicklung anhand seiner Erfahrungen in Jahrzehnten auf.
Klaus Höchsmann informierte über den Stand der Vorbereitung unserer VS 2022 am 21. – 22. Januar 2023 in Tettau und über unseren nächsten Termin, der Wanderversammlung am 9.07.2022 in Forst/Lausitz. Bei der Züchterrunde berichteten die Mitglieder von ihrem Zuchtverlauf und waren sich nach unterschiedlichen Ergebnissen einig, am Ende wird abgerechnet. Aber auch wertvolle Tipps und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Zum Abschluss sind wir dann in die Räume der Gaststätte umgezogen, um uns Videos von den Rassen der Trommeltauben und dem charakteristischem Wack, Wack zu erfreuen. Wir waren uns alle einig, es war wieder eine sehr interessante Versammlung für alle Teilnehmer und die nicht kommen konnten, haben etwas verpasst. 


   1. Vorsitzender

11.06.2022 Einladung zur Mitgliederversammlung am 15.06.2022 um 19:00 Uhr
                   in der Gaststätte Schön Oßnig in Klein Oßnig
Ich lade alle Mitglieder und Interessenten zu unserer Mitgliederversammlung ein. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 
1. Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Verlesen und Genehmigung des letzten Protokolls 
4. Totenehrung 
5. Thema Trommeltauben
a. Vortrag Martin Zerna
b. Vortrag Klaus Höchsmann
c. Tierbesprechung
6. Sonstiges
7. Rundtischgespräch, der Züchter hat das Wort

Ich hoffe euch zahlreich und gesund zu begrüßen und ihr positiv vom bisherigen Zuchtverlauf berichten könnt.

1.06.2022 Wir gratulieren im Juni 
08.06.1954 Wolk Horst 68 Jahre
18.06.1951 Dubrau Wolfgang 71 Jahre
22.06.1941 Golzbuder Werner  81 Jahre
22.06.1963 Wiebroth Thomas 59 Jahre
25.06.1948 Gardy Reinhard 74 Jahre

19.05.2022 JHV Kreisverband Cottbus-Spree-Neiße in Kunersdorf
Der 1. Vorsitzende des KV Hartmut Petrick begrüßte um 19:30 Uhr 20 Teilnehmer aus den Vereinen des KV. Außer dem KTZV Kerkwitz waren alle Vereine mit mindestens einem Vertreter anwesend. Besonders begrüßte er den 1. Vorsitzenden des LV Berlin-Brandenburg Wilfried Keil.
Wir gedachten den Verstorbenen seit der letzten JHV mit einer Schweigeminute, stellvertretend:
Wilfried Schulz, 1. Vorsitzender KTZV Peitz
Hans-Jürgen Noack, früher KTZV Kiekebusch
Klaus-Dieter Peppernick, RGZV Forst
Marianne Pätzold, RGZV Forst
Die Mitgliederzahlen sind noch stabil, unser KV hat mit 237 Mitgliedern nur 3 Mitglieder weniger als im Vorjahr, trotzdem sollte der Mitgliederwerbung viel Beachtung beigemessen werden. Hartmut Petrick bedankte sich beim KTZV Kunersdorf für die Organisation der KJTS. Er bedauerte den KTZV Gallinchen für seine vergebene Mühen. Sie hatten unsere KVS in gewohnter Weise aufgebaut und ausgestaltet und warteten auf die Einlieferung der Tiere. Stattdessen wurde die Schau vom Veterinäramt wegen aufgetretener Geflügelpestfälle im Einzugsbereich abgesagt.
KZW Wolfgang Dubrau bedankte sich ebenfalls beim KTZV Kunersdorf für die gelungene KJTS und sprach über die Qualität der vorgestellten Rassetiere. Er kritisierte zum wiederholten Male den Termin der Veranstaltung, der mit der Preisrichtertagung des LV zusammenfällt.
Wilfried Keil übergab Hans Debarry die Auszeichnung „Meister der Rassegeflügelzucht im LV Berlin-Brandenburg“, nach einer Laudatio, wo er auf die Verdienste unseres langjährigen Schriftführers, Kassierers und Ausstellungsleiters in den langen Jahren seiner Mitgliedschaft und seine Erfolge in der Zucht hinwies. Wilfried Keil, der vor einem Jahr zum 1. Vorsitzenden des LV gewählt wurde und den wir als langjährigen 2. Vorsitzenden kennen, nahm die Gelegenheit wahr und stellte sich und seinen Werdegang in der Rassegeflügelzucht den Anwesenden vor. Er sprach über die Schwierigkeiten, die man durch den kurzfristigen Ausfall des Ausstellungsleiters Rolf Graf bei der Organisation des LVS im vorigen Jahr in Pandemiezeiten bei Mensch und Tier zu bewältigen hatte. Er informierte über die JHV des LV in Neuseddin und über Verlauf und Beschlüsse der BDRG-Tagung in Görlitz. Er geht davon aus, dass die LVS auch in diesem Jahr zum gewohnten Termin in Paaren-Glien stattfinden kann, obwohl jetzt dort noch Ukraine-Flüchtlinge untergebracht sind. Der Vertrag läuft im September aus und es besteht wohl kein weiterer Bedarf. Hartmut Petrick und Wolfgang Dubrau ergänzen seine Ausführungen.
Unsere KJTS findet am 17. – 18. September 2022 in Kunersdorf statt. Die KVS wird vom 5. – 6. Oktober 2022 durch den KTZV wieder in Cottbus veranstaltet. Klaus Höchsmann informiert über den Stand und Verlauf der Zuchttierbestandsmeldung und bedankt sich bei den Vereinen für die gute Zusammenarbeit. Mit Bernd Lehmann vom KTZV Peitz und Frank Schmittke vom KTZV Dissenchen stellen sich zwei neue 1. Vorsitzende vor. Hartmut Petrick gibt die LV-Ehrenbänder und die Schaugenehmigungen vom LV aus. Ende gegen 22:00 Uhr.

15.05.2022 Unsere 20. Vereinsschau findet auf der 30. Regionalschau – Rassegeflügel, Brandenburg – Süd vom 21. – 22. Januar 2023 in Tettau statt 
Der KTZV Tettau hat sich bereiterklärt uns mit unserer VS in ihre Ausstellung aufzunehmen und als extra Abteilung aufzustellen, wenn der Platz es erlaubt, auch einreihig. Unsere Mitglieder bekommen dann die Meldepapiere zugeschickt. Als Preisrichter sind Arndt und Marcus Trepte und Stefan Haftendorn vorgesehen. In diesen Zeiten ist es von Vorteil, wenn wir beim Einliefern und Besuch Fahrgemeinschaften organisieren, auch zur Unterstützung unserer älteren Zuchtfreunde.
Freuen wir uns auf eine schöne Schau mit sehr guter Beteiligung.

Wer sich über den KTZV Tettau informieren möchte  ->HIER 

 

3.05.2022 Trauerfeier mit Urnenbeisetzung von Hans-Jürgen Noack
Heute fand auf dem Friedhof in Kiekebusch um 14:00 Uhr die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung von Hans-Jürgen Noack statt. Er war im Leben sehr geachtet, es hatten sich viele Trauernde eingefunden, so dass der Platz in der Kapelle nicht ausreichte und die Rede und die Musik per Lautsprecher nach draußen übertragen wurde. Klaus Höchsmann erwies unserem Zuchtfreund die letzte Ehre, überbrachte den Hinterblieben das Beileid unseres Vereins und legte ein Trauergesteck ab.
Vom NL RTV war auch Reinhard Gardy anwesend.

1.05.2022 Wir gratulieren im Mai

03.05.1935 Schulz Bernhard 87 Jahre 
08.05.1951 Meyer Willy 71 Jahre

1.05.2022

 

Klaus-Dieter Peppernick verstorben
Unser ehemaliges Mitglied und Gründungsmitglied Klaus-Dieter Peppernick aus Forst, OT Mulknitz ist in der vorigen Woche im Alter von 80 Jahren verstorben. Mit seinen Bucharischen Trommeltauben war er über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und hatte sich zu einem Spezialisten entwickelt.
Als aktiver Züchter beteiligte er sich auch auf den großen Ausstellungen und wir haben viele schöne Erinnerungen an gemeinsame Schaubesuche.
Leider musste er vor einigen Jahren die Taubenzucht aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.
Wir werden unserem Zuchtfreund ein ehrendes Gedenken bewahren, unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen.

Die Mitglieder des Niederlausitzer Rassetaubenverein

 

24.04.2022 JHV des LV Berlin-Brandenburg in der Heimvolkshochschule am Seddiner See 
Das MVZ in Paaren-Glien ist vom 14.03.2022 bis zunächst 30.09.2022 geschlossen, weil sie dort einen aktiven Beitrag leisten, um das Leid der Ukraine-Flüchtlinge zu lindern. Deshalb konnte auch die JHV des LV Berlin-Brandenburg in diesem Jahr dort nicht stattfinden. Stattdessen ist man auf die Ländliche Heimvolkshochschule am Seddiner See ausgewichen. Im modernen Tagungshaus mit Blick auf den Seddiner See fanden wir bei bestem Frühlingswetter hervorragende Bedingungen für unsere Veranstaltung vor. Gestärkt von Kaffee, Getränken und belegten Brötchen arbeiteten wir zügig die umfangreiche Tagesordnung ab, nachdem der 1. Vorsitzende des LV Wilfried Keil die Versammlung um 10:00 Uhr eröffnet und die Teilnehmer herzlich begrüßt hatte. Trotz der Schwierigkeiten in den letzten beiden Jahren und die Ungewissheit in der jetzigen Situation herrschte eine positive Grundstimmung in freundschaftlichem Klima, mit der wir nach 13:00 Uhr den Heimweg antraten.
Wolfgang Dubrau, Vorsitzender RGZV Forst, und Klaus Höchsmann waren von Forst zu Hartmut Buchler, Vorsitzender KTZV Calau, nach Bischdorf gefahren, wo sie schon von ihm, Dietmar Schenker, Vorsitzender KV Calau, Heiko Mattuschka, RGZV Altdöbern, Jürgen Köhler, KTZV Neupetershain und Rüdiger Blüher, Vorsitzender Garten- und Kleintierzuchtverein Lübbenau erwartet wurden. Gemeinsam bewältigten sie mit dem Kleinbus von Hartmut Buchler die Fahrt zur JHV 2022 und zurück.

Vom NL RTV waren außerdem noch Eberhard Nakonzer, Vorsitzender KV Luckau-Lübben, als Kassenprüfer des LV und Rudi Peisker, Vorsitzender RGZV Golßen, anwesend.   

Wieder in Bischdorf machten wir bei Hartmut Buchler eine kurze Zuchtbesichtigung in seiner vorbildlichen, gepflegten Zuchtanlage mit den herrlichen Tieren. So haben wir diesen schönen Sonntag unter Zuchtfreunden noch mit einem Leckerbissen abgeschlossen. 

 22.04.2022

Erst heute haben wir erfahren, dass unser Zuchtfreund und Gründungsmitglied
  Hans-Jürgen Noack
am 13.04.2022 im Alter von 67 Jahren verstorben ist.
Mit seinen Giants Homer war er als Deutscher Meister 2000, 2004, 2005 und Europameister 2006 sehr erfolgreich. Wir werden ihn in ehrender Erinnerung behalten, unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen. Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 3. Mai um 14:00 Uhr auf dem Friedhof Kiekebusch statt. Wir werden unseren Zuchtfreund auf seinem letzten Weg begleiten.

Die Mitglieder des Niederlausitzer Rassetaubenverein 

21.04.2022 JHV am 20.04.2022 in Klein Oßnig
15 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Klaus Höchsmann um 19:00 Uhr in der Gaststätte Schön Oßnig begrüßen, fünf hatten sich entschuldigt. Besonders begrüßte er den Bundesehrenmeister, VDT-Ehrenmeister und LV-Ehrenmeister Wolfgang Dubrau, den VDT-Ehrenmeister und LV-Ehrenmeister Siegfried König, den VDT-Ehrenmeister Wolfgang Kamuf und die LV-Ehrenmeister Hartmut Buchler und Horst Luttosch. Nach einer Würdigung des Lebens von unserem verstorbenen Zuchtfreund Ulf Lehmann erhoben wir uns zu einer Gedenkminute.
In seinem Rechenschaftsbericht ließ der Vorsitzende das vergangene Jahr Revue passieren, wo wir von Corona und der Geflügelpest eingeschränkt wurden und trotzdem noch Freude und Erfolg in unserem Hobby hatten. Der Kassierer Eckhard Schulz gab den Kassenbericht. In der Aussprache zu den Berichten fanden wir gemeinsam Lösungen zur Unkostenabrechnung und zu den Zuwendungen beim Tod eines Mitgliedes und bestätigten diese mit einstimmigen Beschluss. Kassenprüfer Hartmut Buchler bestätigte dem Kassierer eine korrekte, übersichtliche Arbeit, so dass sein Antrag auf Entlastung des Vorstandes von der Versammlung einstimmig ausfiel.
Für die anstehenden Wahlen wurde Wolfgang Dubrau zum Wahlleiter gewählt. Nach Zustimmung der Versammlung wurden durch Blockwahl Klaus Höchsmann als 1. Vorsitzender, Dietmar Schenker als Beisitzer für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt und Horst Wolk zum Kassenprüfer gewählt.
Die Termine für das laufende Jahr wurden abgestimmt. Die Oktoberversammlung mit der Tierbesprechung Sächsische Mönche wurde wegen Terminschwierigkeiten des Züchters um eine Woche auf den 12.10.2022 verschoben.
Unter Punkt Verschiedenes sprachen wir über die Veranstaltungsorte für unsere Vereinsschau und unsere Versammlungen. Vetschau ist für unsere VS vorgesehen, Martin Zerna und Klaus Höchsmann sollen die Einzelheiten mit den Zuchtfreunden aus dem KTZV Vetschau absprechen.
Die Gegebenheiten und das Essen in der Gaststätte Schön Oßnig überzeugen die Mehrheit unserer Mitglieder. Der 1. Vorsitzende bedankte sich in seinem Schlusswort für das erneute Vertrauen, er freue sich auf weitere gemeinsame Jahre in unserem im NL RTV und wünschte den Teilnehmern viel Gesundheit, ein gutes Zuchtjahr und einen guten Nachhauseweg.      

     

 

15.04.2022 Daniel Kathen berichtet von der JHV SV Deutsche Modeneser, Gruppe Nordost  
Am 10.04.2022 begrüßte der 1.Vorsitzende Hartwig Rogge im Vereinsheim des GZV Meyenburg 23 Modeneserfreunde, 10 Mitglieder hatten sich entschuldigt. Als Ehrengast war der 1. Vorsitzende des Hauptvereins, Bernd Rathert angereist. Bernd Rathert hatte sich den weiten Weg nicht ohne Grund gemacht. Er informierte die Versammlung über die Vorbereitungen zur Weltschau im Oktober 2022 in Straßkirchen und deren genauen Ablauf. Dann aber kam der emotionale Höhepunkt dieser Versammlung, unser Modeneserfreund und langjähriger Zuchtwart im Bezirk, Werner Badack wurde für seine Verdienste und sein Züchterlebenswerk zum Ehrenmitglied im Hauptverein ernannt.
Bei den Ergänzungswahlen wurden Henry Kühl als 1. Kassierer, Remo Neuhäuser als 2. Geschäftsführer und Daniel Kathen als Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit einstimmig wiedergewählt.
Unsere Termine für die laufende Saison wurden abgestimmt und festgelegt. Die Herbstversammlung mit JTB findet am 4.09. in Kyritz bei Modeneserfreund Reinhard Saborowski statt. Die BSS ist am 7. und 8.01.2023 in Meyenburg.
Nach dem Mittagessen stand dann eine kleine Tierbesprechung an, hier wurden 1,1 Gazzi, rotfahl mit roten Binden und verschiedene hellschildig-gesäumte Schietti mit allen Züchtern besprochen, Feinheiten, Zuchtziele und Ansprüche herausgestellt. Ende der harmonischen Versammlung war gegen 13:30 Uhr. Für die Versorgung der Mitglieder war bestens durch Modeneserfreund Wolfgang Blümmel und seine Frau gesorgt, dafür nochmal herzlichen Dank.

 Daniel Kathen
2. Vorsitzender

1.04.2022 Wir gratulieren im April
02.04.1938 Schumann Horst 84 Jahre 
03.04.1993 Stache Tom 29 Jahre
10.04.1968 Matschke Gerd 54 Jahre
19.04.1961 Bauz Ingo 61 Jahre

16.03.2022 Unsere Jahreshauptversammlung findet am 20.04.2022 in der Gaststätte
                   Schön Oßnig in Klein Oßnig statt
Wir laden alle Mitglieder und Interessenten zu diesem Termin herzlich ein. Beginn ist 19:00 Uhr.
Die Einladungen mit Tagesordnung gehen in dieser Woche noch mit der Post raus.
Die geplanten Termine für 2022 sind unter TERMINE eingefügt.


   1. Vorsitzender

 Wir gratulieren im März
10.03.1955 Noack Hans-Jürgen 67 Jahre
25.03.1957 Kohl Klaus 65 Jahre 
  Wir gratulieren im Februar
06.02.1950 Weißhuber Norbert 72 Jahre
10.02.1956 Schulz Eckhard 66 Jahre
12.02.1958 Buchler Hartmut 64 Jahre
 11.01.2022 Dietmar Schenker Landesmeister 2021
Vom LV wurden die LM veröffentlicht, die auf der LVS in Paaren-Glien ausgetragen wurden. Wir haben in 2021 leider nur einen LM-Titel errungen. Dietmar Schenker erreichte seinen 15. LM-Titel mit Eistauben, gehämmert mit 385 Punkten. Zusätzlich wurde er mit einem Leistungspreis, einem BDRG Zinnkrug, auf Eistauben, gehämmert mit 573 Punkten ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

8.01.2022 Neue Bilder von Karl-Heinz Sommer
Auf unserer Jubiläumsschau in Calau, die als Karl-Heinz Sommer und Ulf Lehmann Gedenkschau stattfand, wollten wir auch mit einer Voliere mit den Tauben von Karl-Heinz, Deutsche Modeneser in rot- und gelbfahl-gehämmert, an ihn erinnern. Seine Tochter Sylvia Gentzschmann, die aus Verbundenheit zu ihrem Vater noch einige behalten hat, wollte diese zeigen. Leider waren keine Besucher zugelassen und die Schau fand verkürzt statt, so dass wir davon absehen mussten. Sylvia Gentzschmann hat uns aber weitere Bilder von Karl-Heinz Sommer bereitgestellt, die unseren Zuchtfreund zeigen, wie wir ihn kannten und wir gern ->HIER veröffentlichen.
Heute vor einem Jahr, am 8.01.2021, wurde unser Zuchtfreund in Luckau zu Grabe getragen. 

 1.01.2022 Wir gratulieren im Januar   
02.01.1936 Joachim Jacobick 86 Jahre
08.01.1942 Kraßka Jürgen 80 Jahre
16.01.1950 Peisker Rudi 72 Jahre

 

30.12.2021 Die Erfolgsgeschichte der Lahoretäubin GA-513-18
Des Öfteren rieten mir erfolgreiche Züchter aus eigener Erfahrung, verkaufe deine bestbewerteten Tiere bestbietend und behalte schlechtere Geschwister aus der Linie. Ja, dieser Rat trifft zu 100% auf die 513 zu, denn in den gesamten drei Zuchtjahren, die sie bei mir in der Zucht ist, hat sie 0,0 gute Junge gebracht. Weder für die Zucht noch für die Ausstellung waren brauchbare Junge dabei.
Aber letztendlich bin ich froh, dass ich sie auch noch im 4. Lebensjahr erfolgreich ausstellen konnte, weil kaum eine Taube über so viele Jahre solche Erfolge aufweisen kann. Auch in 2022 bekommt sie wieder einen blutsfremden Täuber, um zu sehen, ob das Glück es doch noch gut für mich meint.
Allerdings, um nochmal auf den Rat der anderen Züchter zurück zu kommen, ist die schlechtere Schwester eines meiner besten Zuchtweibchen. Vielleicht ist doch etwas an dieser Sache dran?

Folgende Erfolge kann sie seit 2018 aufweisen:
V97 LVE: Vereinsschau Limburg 2018, Miterringer des 1. Vereinsmeister 2018
V97 LVE: KVS CSN, Miterringer des 1. Kreismeister 2018
V97 LVE: LVS Berlin-Brandenburg 2018, Miterringer des LM bei den Formentauben 2018
HV96 E:   GSS der Lahoretauben Züchter in Reichenbach 2018
HV96 E:   KVS CSN in Schleife, Miterringer des 1. Kreismeister 2019
V97 LVE:  LVS Berlin-Brandenburg 2019, Miterringer des LM bei den Formentauben 2019
HV96 EP: Vereinsschau des Niederlausitzer Rassetaubenvereins in Eichow 2019
V97 KVE: KVS CSN, Miterringer des 1. Kreismeister 2020
V97 LVE:  Vereinsschau des NL RTV in Calau, Miterringer 3. Vereinsmeister 2021

Tom Stache

18.12.2021 Unsere Jubiläumsschau „20 Jahre NL RTV“, Karl Heinz Sommer und Ulf Lehmann Gedächtnisschau in Calau
Mit 223 Tauben hatten wir eine sehr gute Beteiligung für unsere Jubiläumsschau erreicht und diese reine Taubenschau mit ihrer breiten Palette hochwertiger Rassevertreter war eine Augenweide für Jedermann. Schade, dass keine Besucher zugelassen waren, aber wir waren froh, dass unsere Veranstaltung überhaupt stattfinden konnte und die Ausstellungsleitung die Erfüllung der Auflagen meisterte. Dafür möchten wir uns beim KTZV Calau mit ihrem Vorsitzenden und Ausstellungsleiter Hartmut Buchler ganz herzlich bedanken. Bedanken möchten wir uns auch bei den PR Andreas Rambow, Detlef Richter und Hartmut Schlechte.

Wir gratulieren unseren Vereinsmeistern 2021

  1. Platz mit 477 Punkten: Jürgen Bierstedt mit Hessische Kröpfer, weiß
  2. Platz mit 475 Punkten: Dietmar Schenker mit Eistaube, gehämmert ( V97 auf 0,1 j, sg95 auf 1,0 j)  
  3. Platz mit 475 Punkten: Tom Stache mit Lahore, schwarz ( V97 LVE auf 0,1 a, sg95 auf 1,0 a
  4. Platz mit 475 Punkten: Jürgen Bierstedt mit Hessische Kröpfer, blau ohne Binden
    (V97 NLB auf 0,1 a, sg95 auf 1,0 a)

 Zur Bewertung „Vorzüglich“ gratulieren wir:
Jürgen Bierstedt mit Hessische Kröpfer, weiß
Jürgen Bierstedt mit Hessische Kröpfer, blau ohne Binden
Tom Stache mit Lahore, schwarz
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Gazzi, rotfahl-gehämmert
Dietmar Schenker mit Eistaube, gehämmert
Wolfgang Dubrau mit Sächsischer Weißschwanz, kupfer
Horst Wolk mit Altenburger Trommeltaube, gelbfahl
Toralf Golzbuder mit Altholländischer Kapuziner, rot-getigert

->Katalog

 

16.12.2021 Naumburger Taubenmarkt 2022 findet statt
Der 153. Naumburger Taubenmarkt, der 2017 wegen der Vogelgrippe und 2020 wegen Corona ausgefallen musste, soll 2022 wieder stattfinden. Am 12. und 26. Februar wird diese Traditionsveranstaltung an alter Stelle Züchter und Besucher empfangen. Wegen der Pandemie wird es aber in der Börsenordnung Bestimmungen für den Besuch und ein Anmeldeformular geben, die rechtzeitig auch auf der Homepage des LV Sachsen-Anhalt des BDRG veröffentlicht werden.
Die Vorschläge den Markt aus der Stadt auf die Vogelwiese zu verlagern werden nicht weiter verfolgt.   

4.12.2021 Unsere Jubiläumsschau „20 Jahre NL RTV“, Karl Heinz Sommer und Ulf Lehmann Gedächtnisschau
223 gemeldete Tauben sind ein stolzes Ergebnis für diesen Höhepunkt. Auf Vorschlag von Ausstellungsleiter Hartmut Buchler haben sich die beteiligten Vereine darauf geeinigt, dass wir schon am Samstag, den 18.12.2021, ab 15:00 Uhr aussetzen. Da es keine Besucher gibt ist es nicht nötig, dass unsere Tiere einen weiteren Tag hier verbleiben.
 1.12.2021 Wir gratulieren im Dezember
02.12.1951 Jürgen Bierstedt 70 Jahre, mehr unter Ehrungen 
04.12.1964 Michael Sachse 57 Jahre
21.12.1962 Toralf Golzbuder 59 Jahre
31.12.1988 Kathen Daniel 33 Jahre

24.11.2021 Ulf Lehmann verstorben
Am 20. November 2021 ist unser verdienstvoller Zuchtfreund, der Preisrichter und Meister der Rassegeflügelzucht im Landesverband Berlin-Brandenburg Ulf Lehmann aus Großräschen im Alter von 82 Jahren verstorben. Die Beerdigung findet am 10.12.2021 um 13:00 Uhr auf dem Friedhof in Großräschen statt. Wir werden unseren Zuchtfreund auf seinem letzten Weg begleiten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und den Kindern mit ihren Familien. 

                                                                       
                           1. Vorsitzender                                                        Ehrenvorsitzender 

Einen Nachruf finden sie ->HIER  

24.11.2021 Zwei neue Beiträge von Martin Zerna unter Wissenswertes in unserem umfangreichen Archiv

22.11.20211 Unsere Mitgliederversammlung am 21.11.2921 in Kunersdorf
Nur 10 Mitglieder waren gestern erschienen, zwei hatten sich entschuldigt. Der Vorsitzende kam verspätet und eröffnete die Versammlung erst um 10:10 Uhr. Neben der Versammlungsleitung hatte er auch die Versorgung übernommen, da niemand dafür gefunden worden war. Er deutete an, wenn wir diese Frage für 2022 nicht klären können, werden wir das Versammlungslokal wechseln müssen, was wegen der technischen und örtlichen Voraussetzungen sehr schade wäre. Der Tagesordnung wurde zugestimmt. Toralf Golzbuder verlas das Protokoll von unserem RTT am 29.08.2021, was ohne Beanstandungen bestätigt wurde. Der 1. Vorsitzende konnte Robert Begerock die silberne Ehrennadel des BDRG übergeben, mit der er für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Rassegeflügelzucht ausgezeichnet worden war. Klaus Höchsmann informierte über die Auszeichnung unserer Mitglieder Dietmar Schenker, Hartmut Buchler und Rudi Peisker als Meister der Rassegeflügelzucht im LV Berlin-Brandenburg. Wolfgang Dubrau wurde von der PV des LV für 35 Jahre Einsatz geehrt. Wir gratulieren ihnen allen sehr herzlich!
Hartmut Buchler gab als Ausstellungsleiter noch Meldepapiere für unsere Vereinsschau in Calau aus und informierte über die bisher schleppend einkommenden Meldungen. Wir sollen mit der Überweisung des Meldegeldes noch warten und eventuell vor Ort beim Einsetzen bezahlen, um die Rückbuchungen zu ersparen, wenn die Schau wegen der Corona-Entwicklung oder der Geflügelpest noch abgesagt werden sollte. Unser Ehrenvorsitzender Martin Zerna hielt einen Fachvortag über Show Homer, wobei er uns wieder viel Interessantes aus seinem großen Wissensschatz übermittelte. Auf eine Tierbesprechung mussten wir wegen der Geflügelpestverordnungen verzichten. Freuen wir uns auf ein Wiedersehen auf unserer VS am 18. und 19.12.2021 in Calau!


   1. Vorsitzender

 

20.11.2021 LIPSIA und VDT Schau abgesagt
Es ist zum Verzweifeln, nach 2016, 2020 kann dieses Züchterfest auch in 2021 nicht stattfinden. Bei aller Enttäuschung darüber bleibt uns aber die tägliche Freude über unsere schönen Tauben zuhause. Wir leben und sind gesund, bestimmt werden wir noch viele Schauen in Leipzig genießen. Wenn nur ein Leben nach einer Corona-Infektion auf dieser Schau verloren wäre, wäre es das nicht wert gewesen. Die Entwicklung hätte anders verlaufen können, wenn die Einsicht und Impfbereitschaft beim Rest der Gesellschaft besser gewesen wäre!      

18.11.2021 Auf unserer Mitgliederversammlung am Sonntag, 20.11.2021 wird der Ausstellungsleiter Hartmut Buchler anwesend sein.
Er kann da die Meldungen für unsere Vereinsschau entgegennehmen und Meldescheine ausgeben.
Bitte beachten: Meldeschluss ist schon am 21.11.2021  

15.11.2021 Zurück von der LVS in Paaren-Glien
Die LVS fand wegen der derzeitigen Seuchenlage bei Mensch und Tier in einer abgespeckten Variante mit knapp 3.000 Nummern statt und war deswegen auch bei der Besucherzahl eingeschränkt. Nach dem Wechsel in der LV-Führung und der Erkrankung des Ausstellungsleiters war es ein kurzfristiger Neuanfang für die Beteiligten und man muss sich für ihren Einsatz bedanken. Es wäre traurig gewesen, wenn die LVS 2021 aus persönlichen Gründen ausgefallen wäre, nachdem sie schon in 2020 nicht stattfinden konnte.
Bei der feierlichen Eröffnung wurde Rudi Peisker zum Ehrenmeister der Rassegeflügelzucht im LV ernannt. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
Vom NL RTV waren wir mit 8 Mitgliedern erfolgreich vertreten:

V97 E Eistauben, gehämmert Dietmar Schenker
V97 LVE Domino Mövchen, schwarz Wolfgang Dubrau
V97/sg94 1,1 Eistauben mit schwarzen Binden, Zuchtbuchschau, Dietmar Schenker
sg94/V97 LBP 1,1 Eistauben, gehämmert, Zuchtbuchschau, Dietmar Schenker  
hv96 E Ungarische Riesentauben, gescheckt  Jürgen Kraßka
hv96 E Deutsche Schautaube, schwarz Klaus Höchsmann
hv96 E Deutsche Schautaube, blaufahl-dunkelgehämmert Klaus Höchsmann
hv96 E Deutsche Schautaube, AOC indigo Klaus Höchsmann 

hv96 E Englische Zwergkröpfer, gelbfahl-gehämmert Norbert Weißhuber 
hv96 E Eistaube, eisfarbig mit schwarzen Binden Dietmar Schenker
hv96 E Eistaube, eisfarbig mit schwarzen Binden Dietmar Schenker
hv96 E Sächsische Mönchtauben, rot mit weißen Binden, 1,1 PR-Stammschau Wolfgang Dubrau
sg95 E Deutsche Modeneser, Gazzi blau ohne Binden Daniel Kathen 
sg95 E Hessische Kröpfer, blau ohne Binden Jürgen Bierstedt 
sg95 E Englische Zwergkröpfer, weiß Rudi Peisker 
sg95 E Englische Zwergkröpfer, rotfahl-gehämmert Norbert Weißhuber
sg95 E Sächsische Weißschwänze, kupfer 1,1 PR-Stammschau Wolfgang Dubrau
Herzlichen Glückwunsch!