Ehrungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karl-Heinz Sommer verstorben

Am 27.12.2020 verstarb Karl-Heinz Sommer im Alter von 84 Jahren. Tauben faszinierten ihn schon als Kind. Als er bei einem Züchter das erste Mal Strasser sah, war er Feuer und Flamme. Aber er musste noch zwei Jahre warten, bis diese Tauben bei ihm einzogen. 1951 wurde er Mitglied im RGZV Luckau. Eigentlich wollte er dem Verein schon vier Jahre früher als 10-jähriger beitreten, aber der damalige Vereinsvorsitzende sagte zu ihm: “Mache erst die Schule fertig, dann kannst du Mitglied werden.“ Am 2. Januar 1951 war es dann endlich soweit. Es war für ihn eine sehr würdige Veranstaltung, denn die sieben anwesenden Vereinsmitglieder hatten alle das Alter seines Großvaters1952 wurde er dann Mitglied in der SZG der Strassertaubenzüchter und hielt seinen Schwarzen bis zuletzt die Treue. Den Weg zur SZG Versammlung in das 50 km entfernte Cottbus legte er in den ersten Jahren mit dem Fahrrad zurück. 1954 stellte er zum ersten Mal bei einer Gruppenschau aus.
Auf über 300 Schauen er in seinem Leben seine Tieren gezeigt, viele hohe Bewertungen erreicht und Preise mit ihnen errungen. Wenn die Pandemie das Stattfinden der LIPSIA nicht verhindert hätte, wäre Karl-Heinz bestimmt hier mit seinen Tauben vertreten gewesen, wie auch 2019 und das seit 1956. Ihm war kein Weg zu weit, um sich mit seinen Zuchtfreunden zu treffen und sich auszutauschen. Er nahm regelmäßig am Leben und den Veranstaltungen seiner Vereine teil und gestaltete es in vielen Ehrenämtern mit. Von 1954-2011 war er Schriftführer des späteren Bezirkes 8 des SV Strassertaubenzüchter, wo er von 1987 bis 1991 auch 1. Vorsitzender war. 1991 überführte er den Bezirk 1 in dieser Funktion in den Sonderverein der Strassertaubenzüchter Deutschlands. Im SV Thüringer Barthühner war er von 1966-1980 1. Kassierer. Diese Funktion hatte er von 1990-2012 auch im KV Luckau inne. Im RGZV Luckau-Lübben war er von 1978-1981 1. Vorsitzender und von 1962-2012 als Ringwart tätig. Alle diese Funktionen hat er zur vollen Zufriedenheit und mit großer Zuverlässigkeit ausgefüllt.
Zu Studienzwecken befasste er sich mit verschiedenen Rassen. Ende der 70-iger Jahre waren es Deutschen Modeneser Schietti, rotfahl, die in seinen Schlag einzogen. Aus einem Paar fielen dann die ersten Gelbfahlen. Die Dt. Modeneser in gelb- und rotfahl, gehämmert und mit Binden und seine Strasser züchtete er bis zuletzt. Bei den Hühnern waren es Thüringer Barthühner die lange Jahre seinen Weg begleiteten. 1975 wurde zum Zuchtrichter ernannt und war viele Jahre auf großen und kleinen Ausstellungen gefragt, bis er sein Amt nach über 500 Einsätzen 2011 aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Er was Sonderrichter für Thüringer Barthühner, Strasser und Deutsche Modeneser.
Von seinen Vereinen wurde Karl-Heinz Sommer in vielfältiger Weise geehrt. 2017 wurde er zum Bundesehrenmeister ernannt. Er war VDT-Ehrenmeister und Meister der Rassegeflügelzucht im LV Berlin-Brandenburg. Im RGZV Luckau war er Ehrenmitglied, wie auch im SV der Strasserzüchter und im SV zur Erhaltung der Thüringer Barthühner und Zwerg-Barthühner. Die Goldene Ehrennadel wurde ihm vom BDRG, vom VDT, von der PV und vom SV der Deutschen Modeneser, vom SV der Strasserzüchter und vom SV zur Erhaltung der Thüringer Barthühner und Zwerg-Barthühner verliehen. 2001 war er Gründungsmitglied des Niederlausitzer RTV. Er hat lange Jahre in der Landwirtschaft in der Tierzucht hart gearbeitet.

Mit Karl-Heinz Sommer verlieren wir einen allseits beliebten Zuchtfreund, der sich mit seinem bescheidenen Auftreten und seinem beachtlichen Fachwissen niemals in den Vordergrund stellte und mit dessen Hilfe man immer rechnen konnte. Wir verneigen uns vor der Lebensleistung und der Person von Karl-Heinz Sommer.
Unseren verehrten Zuchtfreund haben wir am 8.01.2021 in Luckau zu Grabe tragen. Unser Beileid gilt seinen Kindern mit Enkeln und Urenkeln, sowie seiner Weggefährtin Anita, die ihn in den letzten Jahren die Teilnahme an den Veranstaltungen seiner Vereine ermöglichte, in dem sie ihn chauffierte und begleitete.

Die Mitglieder des Niederlausitzer Rassetaubenverein

Vielen Dank für für Ihren Einsatz für die letzte Ehre welche Karl-Heinz Sommer zu teil wird. Mir ist es wie vor wenigen Jahren, dass ich mit ihm in Tettau gerichtet habe. Das er 2011 als PR aufgehört hat zeigt mir wie schnelllebig unsere Zeit ist und man viel zu wenig Zeit mehr für das Miteinander hat. Karl-Heinz Sommer wird uns immer in guter Erinnerung bleiben, möge er in Frieden ruhn.
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Christoph Günzel
Präsident des BDRG e.V

 

 

 

 

 

 

Deutscher Meister 2019
Bernd Fritsch mit Maltesern, rot 567 Punkte
Peter Brülke mit Schlesischen Kröpfer, Schalaster gelb 569 Punkte
Siegfried König mit Budapester Kurzen, blau mit schwarzen Binden 567 Punkte
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, weiß 567 Punkte
 

Vereinsmeisterschaft VDT 2019, Kategorie III (41 bis 80 Mitglieder)
3. Platz Niederlausitzer RTV 3801 Punkte

Landesmeister 2019
Tom Stache mit Lahore, schwarz 381 Punkte
Joachim Jacobick mit Deutsche Schautauben, blau m. schw. Binden 383 Punkte
Daniel Kathen mit Deutsche Modeneser Gazzi, rotfahlgehämmert 378 Punkte
Hartmut Buchler mit Englische Kröpfer, weiß 379 Punkte
Dietmar Schenker mit Eistauben, glattfüßig eisfarbig-gehämmert 382 Punkte
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, bestrümpft m. Haube 378 Punkte
Andreas Steinberg mit Märkische Elster, gelb 381 Punkte 
 

Deutscher Meister 2018
Bernd Fritsch mit Malteser, gelb 567 Punkte
Eckhard Schulz mit Texaner, kennfarbig gelb 574 Punkte
Michael Sachse mit Giant Homer, blau mit schwarzen Binden 575 Punkte
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, weiß 569 Punkte
Toralf Golzbuder Altholländische Kapuziner, gelb getigert 568 Punkte  

Landesmeister 2018
Jürgen Bierstedt mit Hessenkröpfer, blau-gescheckt
Dietmar Schenker mit Eistauben, gehämmert
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, bestrümpft mit Haube

Deutscher Meister 2017
Michael Sachse mit Giant Homer, andalusierfarbig 472 Punkte
Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden 481 Punkte 

Landesmeister 2017
Toralf Golzbuder mit Altholländische Kapuziner, rotgetigert 380 Punkte
Königsberger Reinaugen, bestrümpft mit Haube, weiß 382 Punkte
 

Vereinsmeisterschaft VDT 2016, Kategorie III (41 bis 80 Mitglieder)
4. Platz Niederlausitzer RTV 3786 Punkte 

Landesmeister 2016
Wolfgang Kamuf mit Strasser, blau ohne Binden 384 Punkte
Wolfgang Kamuf mit Mährische Strasser, schwarz 379 Punkte

Deutscher Meister 2015
Eckhard Schulz mit Texaner, kennfarbig gelb 480 Punkte
Joachim Jacobick mit Deutschen Schautauben, blau mit schwarzen Binden 477 Punkte

Landesmeister 2015
Jürgen Kraßka mit Ungarische Riesentauben, gelbgescheckt 380 Punkte
Wolfgang Kamuf mit Strasser, blau ohne Binden 381 Punkte
Wolfgang Kamuf mit Mährische Strasser, schwarz 381 Punkte
Dietmar Schenker mit Eistauben, eisfarbig-gehämmert 382 Punkte
Siegried König mit Königsberger Reinaugen, weiß 382 Punkte

Bundessieger 2014
Eckard Schulz mit Texaner, kennfarbig dunkel
Bernhard Schulz mit Schlesischer Mohrenkopf, schwarz 

Deutscher Meister 2014
Eckhard Schulz mit Texaner, kennfarbig dunkel  482 Punkte
Eckhard Schulz mit Texaner, kennfarbig gelb 476 Punkte
Patrick Heymans mit Deutsche Modeneser Schietti, braunf. mit br. Bd. 476 Punkte
Patrick Heymans mit Deutsche Modeneser, rotfahl mit roten Binden 477 Punkte
Harald Köhnemann mit Einfarbige Mövchen (African Owls) 473 Punkte
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, weiß 473 Punkte 

Landesmeister 2014
Michael Sachse mit Giant Homer, blau m. schw. Binden 380 Punkte
Bernhard Schulz mit Schlesische Mohrenköpfe, schwarz 383 Punkte
Siegfried König mit Königsberger Reinaugen, weiß 382 Punkte   
   

 

 

 


2002 Dietmar Schenker, Eistauben 
2003 Günter Teetz, Steigerkröpfer 
2004 Joachim Jacobick, Deutsche Schautauben 
2005 Joachim Jacobick, Deutsche Schautauben 
2006 Günter Teetz, Steigerkröpfer 
2007 Karl-Heinz Plath, Luchstauben 
2008 Jürgen Bierstedt, Hessische Kröpfer 
2009 Dietmar Schenker, Eistauben 
2010 Dietmar Schenker, Eistauben 
2011 Joachim Jacobick, Deutsche Schautauben 
2012 Dietmar Schenker, Eistauben 
2013 Ulf Lehmann, Texaner 
2014 Joachim Jacobick, Deutsche Schautauben 
2015 Jürgen Bierstedt, Hessische Kröpfer 
2016 Joachim Jacobick, Deutsche Schautauben 
2017 Joachim Jacobick, Deutsche Schautauben 
2018 Willy Meyer, Deutsche Modeneser 
2019 Hartmut Buchler, Französische Kröpfer 
2020 keine Vereinsschau wegen Corona


Herzlichen Glückwunsch!!! 

Wer wird Vereinsmeister 2021 oder unseren Verein auf weiteren Ausstellungen hervorragend vertreten?